Stimmen

Saiteninstrumente müssen gestimmt werden. Und je höher der Saitendruck, desto wichtiger ist eine regelmäßige Stimmung, um das verbaute Material in seiner Struktur so lange wie möglich zu erhalten.
Es empfiehlt sich, ein Klavier oder Flügel alle 6-12 Monate zu stimmen, damit die Stimmung nicht zu sehr absackt und keine Folgeschäden vorkommen. Sobald die Stimmung zu stark abgesackt ist, ist ein mehrmaliges Stimmen nötig, um das Instrument zurück auf die Normalstimmung zu bringen.
Jedes Instrument hat seine eigenen Resonanzen und dadurch seinen eigenen Klang. Mit der Stimmung kann man auf jedes Instrument eingehen und den individuellen Klang unterstreichen. Nicht unwichtig dabei ist auch die Regulierung, insbesondere die Intonation. Ich gehe gern bei der Stimmung auf Ihre Klangwünsche ein und lasse sie in das Instrument einfließen. Ein musikalisches Ohr erkennt den Unterschied zwischen einer sterilen und einer auf das Instrument harmonisch abgestimmten Stimmung.

Gelernt habe ich, das Instrument nach Gehör zu stimmen. Zudem ziehe ich in seltenen Fällen bei schwierigen Resonanzen und Schwingungen durch das Instrument neue Mess-Software hinzu, um das Ohr zu überprüfen und zu stützen.

Eine Stimmung liegt bei 80€ (Anfahrt unter 30 Minuten).

Meine Kunden sagen:
“Das Klavier wurde zwar erst vor kurzem von einem Klavierstimmer, von dem ich es gekauft habe, gestimmt, aber das ist im Vergleich zu Deiner Arbeit sehr grobschlächtig…”